Abmahnungen & Recht

Private Gründe sind nicht steuerrelevant

Eine alleinerziehende Mutter aus dem Landkreis Bernkastel-Wittlich ist bei einer Verwaltungsbehörde beschäftigt. Nach ihrer Scheidung traf sie mit ihrem Arbeitgeber eine Vereinbarung über Telearbeit, um weiterhin in Vollzeit arbeiten und dennoch ihren minderjährigen Sohn zu Hause betreuen zu können. Nach dieser Vereinbarung musste sie nur vormittags im Büro anwesend sein und konnte am Nachmittag zu […]

Tipps bei Handy-Verlust

Der Digitalverband Bitkom berichtet auf Grundlage einer Umfrage, dass immerhin 23 Prozent der Handy- oder Smartphone-Besitzern in Deutschland ihr Mobilgerät schon einmal ungewollt abhandengekommen ist. Demnach sind auf ein Jahr gerechnet rund 4 Millionen Handys gestohlen worden oder verloren gegangen. Die Hauptursache für den Verlust ist Unachtsamkeit: 14 Prozent der Besitzer haben ihr Smartphone oder […]

Kostenfalle: Handy im Urlaub

Wer mit dem Smartphone in andere Länder reist, nutzt dort gerne Anwendungen wie E-Mail, soziale Netzwerke oder Messenger. Das mobile Internet der deutschen Anbieter ist auch international eine komfortable Lösung, kann im Ausland aber die Handyrechnung unerwartet in die Höhe treiben. Darum sollten sich Urlauber vor Abreise informieren, wie sie Kostenfallen vermeiden und Geld sparen […]

Dokumentieren Sie Ihre Belegablage?

Dazu rät zumindest der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV). Bereits seit Anfang 2015 gelten die GoBD, die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff. Und seitdem wird in den Unternehmen und in der Fachwelt diskutiert, ob und welche Maßnahmen hierfür zu ergreifen sind. Das betrifft vor […]

Freiberufliche Tätigkeit in reinem Wohngebiet

Das Verwaltungsgericht Trier hat in einem Eilverfahren entschieden, ob eine Yogalehrerin zur Erteilung von Yogaunterricht im Untergeschoss eines Wohnhauses Räume anmieten und nutzen darf. Nach Beschwerden aus der Nachbarschaft wegen des von den Kursteilnehmern verursachten Kraftfahrzeugverkehrs und Parkverhaltens hatte der Landkreis Bernkastel-Wittlich gegenüber der Yogalehrerin eine Nutzungsuntersagung ausgesprochen. Zur Begründung wurde im Wesentlichen ausgeführt, bei […]

Ex-Manager häufig falsch versichert

Deutschlands Top-Manager sind nach ihrer aktiven Zeit im Unternehmen häufig falsch versichert. Denn ohne das Wissen der Manager wird ihr Haftpflichtschutz, nachdem sie ihre Firma verlassen haben, oft verändert – oder er läuft ab. Das Problem: „Bei einem Haftpflichtschaden, der auf ihre Tätigkeit im Unternehmen zurückzuführen ist, haften die Manager persönlich, unbegrenzt und mit ihrem […]

Steuerfalle Dienstwagen

Der Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller e.V. (BVBC) rät Unternehmen, die steuerlichen Vorgaben bei Dienstautos genau einzuhalten, sonst drohten hohe Nachzahlungen für Arbeitgeber und Dienstwagenfahrer. Grundsätzlich gelte: Die private Nutzung eines Dienstautos ist als geldwerter Vorteil zu versteuern. Bislang griff die Besteuerung nur in Fällen, in denen die private Nutzung des Fahrzeugs vermutet wurde. Der […]

Das Finanzamt am Frühjahrsputz beteiligen

Der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV) regt an, den Besen zum alljährlichen Frühjahrsputz einfach mal aus der Hand zu geben, eine professionelle Hilfe zu suchen und die Rechnung ans Finanzamt zu senden. Denn das beteilige sich an den Haushalts- und Handwerkerkosten. Um 20 Prozent der Aufwendungen für Arbeitsleistung einschließlich Fahrtkosten kann die Steuer so vermindert werden, […]

Spielräume bei der Bilanzveröffentlichung

Steuerberaterin Kerstin Winkler von der WW+KN Krinninger Neubert Steuerberater- Rechtsanwaltspartnerschaft aus München: „Seit dem Geschäftsjahr 2006 müssen die Jahresabschlüsse von AG´s, GmbH´s und GmbH & Co. KG´s beim elektronischen Bundesanzeiger veröffentlicht werden.“ Von vielen Unternehmen werde die Einsichtnahme der veröffentlichten Daten jedoch noch immer unterschätzt. So würden neben Mitarbeitern, Kunden und Wettbewerber vor allem auch […]

Auch Firmen sind nicht vor Betrügern gefeit

Das Telefon des Mitarbeiters klingelt, der oberste Firmenchef ist am Apparat. Er ordnet eine streng geheime Überweisung in Millionenhöhe an, mit der eine Unternehmensübernahme getätigt werden soll. Eine E-Mail mit den Überweisungsdetails folgt. Der Mitarbeiter überweist das Geld – und ist damit einem Betrüger in die Falle getappt. Fake President wird der neue Abzocker-Trick genannt, […]